Das ABC der Jugendbewegung

https://web.archive.org/web/19980703114324im_/http://www.hinternet.de/toco4.jpg

Jugend! Begleitet Tocotronic bei ihrem freien Fall durch die Ideenwelt einer charmanten, einfühlsamen und sozial wie politisch korrekten Jugend. Startet in Utopia (A) und schaufelt den Weg frei, damit ihr über metaphorische Imolas (I) ins Feindesland langhaariger, bärtiger Menschen und überhaupt alles Bösen (Z) gelangt. Hört zwischendurch immer wieder die beste Musik, die 22-jährige so geprägt haben kann. Und hört letztendlich die ganz neue Tocotronic-LP (was dann die dritte wäre), denn nichts anderes ist in diesem Gespräch entstanden.

ADirk: Anarchie.
BJan: The Buttocks, alte Hamburger Punkband.
CDirk: The Clash.
Jan: Ja, sehr gut.
DDirk: Dummheit.
Jan: Ja, genau.
EDirk: Eifersucht.
FJan: Freunde.
Dirk: Ficken.
GDirk: Gemeinsamkeiten.
HJan: Heiterkeit.
Dirk: Herzlichkeit. Hass! Hass und Herzlichkeit.
IDirk: Ikonographie.
Jan: Imola. Ayrton Senna.
JJan: Jan.
KDirk: Kummer.
Jan: Kleinlichkeit.
Dirk: Krankheit (Jan stimmt nachdenklich zu).
LJan: Liebe- und auch Love. Natürlich nicht Love Parade, das ist nicht unsere Jugendbewegung.
Dirk: Lustigkeit. Lustigsein und Liebe.
MJan: Mods.
Dirk: lacht.
( Es folgt eine Diskussion zwischen Band [pro] und Fragesteller [contra] über Blur. Mittenrein kommt Arne: ‚ Hallo, ich bin Arne, ich komme immer zu spät.‘)
NJan: Neonazis – schlagt sie kaputt.
Dirk: Leider, ja. Muß man zu Jugendbewegung sagen.
OArne: Opas haben natürlich nichts zu suchen in der Jugendbewegung. Es gibt viele Sachen, die man nur durch sein Alter verstehen kann.
PJan: Ja Punk natürlich, beste Jugendbewegung ever.
Dirk: (stimmt zu)
Arne: Polo, eine ziemlich anstrengende Sportart.
Dirk: Politisch sein.
Jan: Über Punk geht nichts drüber.
QArne: Quatsch machen.
Dirk: (stimmt zu)
Jan: ‚God Save The Queen‘ hat einen Anteil an Jugendbewegung, der oft verkannt wird.
RJan: Revolution.
Dirk: Hat Qualität.
Jan: Radikal.
Dirk: Reizend sein.
Arne: Genau, reizend sein ist eigentlich wichtiger als Revolution.
SJan: Saufen.
Dirk: Sigue Sigue Sputnik. Sex.
TArne: Tripper- muß man aufpassen.
Dirk: Totales Chaos. Treusein. (Es folgt eine bandinterne Diskussion über Treue als Jugendbewegungsprinzip.)
UDirk: Underground.
Arne: Unverschämt sein.
Jan: Undertones.
VArne: Vögel sind sehr reizende Tiere, meine Liebligstiere überhaupt. So ein Gesicht vom Vogel hat soviel Ausdruck, das kommt viel ehrlicher als bei Menschen.
Dirk: Verrückt sein.
WJan: Widerstand, wild sein.
Dirk: Widerstand, Wuhling.
XDirk: Straight Edge. X auf den Händen.
YJan: Yps-Hefte.
ZJan: Frank Zappa. Das ist unser Feind, der hat mit Jugend nichts zu tun.
(Allgemeine Freude darüber, ein so gelungenes Schlußwort gefunden zu haben.)

Mit TOCOTRONIC buchstabierte Christoph Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.