Vision: Watching The World Burn

Der Stil: Hardcore meets Punk. Seit zwölf Jahren treiben Vision ihr Unwesen im Underground. Auch ihr aktuelles Album „Watching The World Burn“ möchte uns dies mit der geballten Faust einbläuen. Vision gehen überhaupt keine Kompromisse ein und knüppeln sich ohne Gnade in 18 Minuten durch 12 Songs.

Einzig und allein „Searching For Sluggo“, an neunter Stelle auf der CD, geht gemächlicher zur Sache. Dieses Stück erinnert allerdings verdammt an Bad Religion. Nichtsdestotrotz – ich hasse Bad Religion – kann ich „Watching The World Burn“ etwas abgewinnen. Okay, ein Meilenstein ist es nicht, aber um die Sau raus zu lassen und sich den Kopf mit aggressiver Musik voll dröhnen zu lassen ist es allemal gut.

Vision: Watching The World Burn
(Epitaph/Connected)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.