ESC 2010: Frankreich

Jessy Matador: „Allez! Ola! Olé!“

Gute Laune-Song mit viel Ethnopop. Es gibt schlimmeres Ballermannfutter, aber der große Wurf ist das hier nicht. Hat schon jemand gezählt, auf wieviel verschiedene Worte es der Text bringt? Nicht viele, scheint es. Nicht, dass epische Lyrics ein Zeichen für Qualität sind, aber das ist schon ein bisserl schlicht, was Frankreich hier bietet. Da sind wir aus den letzten Jahren Besseres gewohnt.

Urteil:
Ein Hauch von Afrika, viel Frohsinn, tanzbar. Man soll ja auch das Positive sehen.

Prognose:
Trotzdem viel zu harmlos. Mittelfeld. Es sei denn, die Show risse noch alles raus. Aber selbst das dürte schwer werden. Der Frankreich-Song ist nur heftig rhythmisierte Dutzendware.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.