Tag 44

Aus der Erbmasse. In Zeiten von Rezeptdatenbanken und diversen Kochblogs überlege ich, die meisten meiner Kochbücher zu entsorgen.

Bei einem Buch, das mir einen „Weg zu Gesundheit, Schlankheit, Wohlbefinden“ verspricht und das auf dem wissenschaftlichen Unsinn von Dr. Hay basiert, fällt mir der Abschied leicht.

Leute, die sich für die „über 150 Rezepte“ oder „200 brilliante Farbbilder“ interessieren, melden sich unter dem Stichwort: „Schnitzel ohne Pommes“ in der Hinternet-Kantine.

Was: Das grosse Trennkostbuch
Wer: Freunde des brillianten Farbbilds. Rezeptesammler. Sonst: Altpapiertonne.
Ersparnis: 908g