Kalenderblatt 12. Januar 2023

12. Tag des Jahres
Tag der Jugend in Indien (seit 1985)
Tag des Marzipans (USA)

“Your writing?” we asked him. “How do you regard it?” Languidly he readjusted the inevitable monocle to his eye. “Like a whore,” he blandly ventured. “First, I did it for my own pleasure. Then I did it for the pleasure of my friends. And now—I do it for money.”

George Jean Nathan über ein Gespräch mit Ferenc Molár

145. Geburtstag des ungarischen Journalisten, Schriftstellers und Dramatikers Ferenc Molnár (in Deutschland auch gelegentlich als Franz Molnar geführt). Sein bekanntestes Buch, der Jugendroman „Die Jungen von der Paulstraße“ (1906) wurde mehrfach verfilmt, in zahlreiche Sprachen übersetzt und ist in einigen Ländern Schullektüre. Molnárs berühmtestes Stück ist „Liliom“, oft gespielt (von der deutschen Fassung Alfred Polgars kennt man noch Hans Albers‘ „Komm auf die Schaukel, Luise„), mehrfach verfilmt (u.a. von Fritz Lang) und Vorlage für das Rodgers/Hammerstein II-Musical „Carousel“ (das dann auch wieder verfilmt wurde).

Der französische Filmregisseur Jean Delannoy („Das Spiel ist aus“, „Maigret kennt kein Erbarmen“, „Der Glöckner von Notre Dame“) wurde vor 115 Jahren geboren. Er starb – 100jährig – am 18.6.2008.

Vor 100 Jahren wurde Ira Hayes geboren, ein Native American, der bekannt wurde als einer der Männer die auf dem Pulitzer preisgekrönten Foto die US-amerikanische Flagge auf der Insel Iwojima hisste. [==>Filmaufnahme mit Ira Hayes, Peter LaFarge: The Ballad of Ira Hayes – die Originalversion des oft gecoverten Stücks]

Die italienische Filmregisseurin Liliana Cavani („Der Nachtportier“, „Die Haut“) wird 90.

20. Todestag von Bee Gee Maurice Gibb.

Mehr und ausführlichere Daten zum 12. Januar in unserem Historischen Kalender

Kalenderblatt 11. Januar 2023

11. Tag des Jahres
Tag des Deutschen Apfels

Excite the mind, and the hand will reach for the pocket.

Harry Gordon Selfridge

Geburtstage:

  • Vor 165 Jahren wurde Harry Gordon Selfridge geboren, der US-amerikanische Kaufmann, der 1909 in London das bekannte Kaufhaus Selfridges gründete. [Selfridges online]
  • Terry Williams, walisischer Schlagzeuger bei Dave Edmunds‘ Rockpile, Man und Dire Straits wird 75
  • 75. Geburtstag der Schauspielerin Helga Anders („Forellenhof“, „Die Unverbesserlichen“, „Mädchen mit Gewalt“). Gestorben 31.3.1986.
  • Vicki Peterson, Gitarristin und Sängerin der Bangles („Manic Monday“), wird 65.
  • Sänger Mark Forster („Übermorgen“) wird heute 40.
Mehr und ausführlichere Daten zum 11. Januar in unserem Historischen Kalender

Kalenderblatt 8. Januar 2023

8. Tag des Jahres
Internationaler Tag des Maschinenschreibens

„Ewig währt am längsten“

Kurt Schwitters

75. Todestag des deutschen Künstlers und Schriftsteller Kurt Schwitters („Ursonate“). [==>Ursonate zum Anhören] [==>Brian Eno: Kurt´s Rejoinder]

Sitting on the dog of the bay

Vor 75 Jahren: Singleveröffentlichung „Dock Of The Bay„. Einen knappen Monat nachdem er bei einem Flugzeugabsturz starb, erscheint Otis Reddings heute wohl berühmtester Song und schafft es als erste posthum veröffentlichte Single auf Platz 1 der US-amerikanischen Billboard-Charts.

Kekse, Kekse, Kekse!!! 50 Jahre „Sesamstraße“ Im deutschen Fernsehen.

Mehr und ausführlichere Daten zum 8. Januar in unserem Historischen Kalender

Kalenderblatt 6. Januar 2023

6. Tag des Jahres
National Shortbread Day [USA]

„It’s taken me all my life to learn what not to play.“

Dizzy Gillespie

Malcolm Young, Mitbegründer, Rhythmusgitarrist und Songschreiber von AC/DC wäre heute 70 Jahre alt geworden.

30. Todestag von Jazzmusiker Dizzy Gillespie und Tänzer Rudolf Nurejew.

Weitere Geburtstage:

  • 110: US-Schauspielerin Loretta Young
  • Die französische Schauspielerin Capucine („Der rosarote Panther“, „Was gibt’s Neues, Pussy?“) wäre 90 Jahre alt geworden.
  • Emil Steinberger, schweizer Kabarettist und ex-Postbeamter, wird 90.
  • Adriano Celentano, italienischer Schauspieler („Der gezähmte Widerspenstige“, „Gib dem Affen Zucker“) und Sänger („Una Festa Sui Prati“) wird 85.
  • Manfred Kaltz, der Meister der „Bananenflanke“, wird 70.
Mehr und ausführlichere Daten zum 6. Januar in unserem Historischen Kalender

Karl May

Ein sehnsüchtiger Spießbürger, der selbst ein Junge war, durchstieß den Muff seiner Zeit. Er kolportierte nicht die Ideale des Bürgertums (feine Leute, Salonglanz), auch nicht die Rittergeschichten aus dem Biedermeier. Sondern er kolportierte nochmals den Indianerroman aus der Zeit Coopers, der revolutionären Ideale (als die Wilden noch bessere Menschen waren). Der Flitter des Jahrmarkts kam hinzu, der echte Budenorient, wie er zur Kolportage gehört, damit sich die Freizügigkeit nicht in kruder Natur erschöpfte, sondern färbt und in Traumschichten spiegelt. Fast alles ist nach außen gebrachter Traum der unterdrückten Kreatur, die großes Leben haben will …

(Ernst Bloch in „Erbschaft dieser Zeit“)