Zufallsgrafik von R. Wünsch

Blog

News & Texte & Kolumnen

Historischer Kalender

Aktuell 16144Einträge

Galerie

Zeichnungen & Fotos

Archiv

Altlasten aus 15 Jahren


Hinternet durchsuchen:


1707

geborenHenry Fielding

Britischer Schriftsteller ("Die Geschichte des Tom Jones, eines Findlings").

1724

geborenImmanuel Kant

Deutscher Philosoph, der wichtigste Denker der Aufklärung. Hauptwerk: "Kritik der reinen Vernunft". Sein "Handle so, dass die Maxime deines Handelns allgemeines Gesetz werden kann" ist so - oder auch in leicht variierter Form - als kategorischer Imperativ bekannt geworden.

1870

geborenVladimir Illjitsch Lenin

Russischer Revolutionär.

1887

geborenJames Norman Hall

US-amerikanischer Schriftsteller ("Die Meuterei auf der Bounty"). Vater des Kameramanns Conrad Hall ("Butch Cassidy and the Sundance Kid"). Gestorben 6.7.1951.

1904

geborenRobert Oppenheimer

US-amerikanischer Physiker. Wissenschaftlicher Leiter des "Manhattan-Projekts". Gestorben 18.2.1967.

1916

geborenYehudi Menuhin

US-amerikanischer Geiger. Spielte bereits mit 11 in der Carnegie Hall. Später nahm er die britische Staatsbürgerschaft an, was es der Queen ermöglichte, ihn erst zum Sir, dann zum Lord zu befördern. Gestorben 12.3.1999.

1922

geborenCharles Mingus

US-amerikanischer Jazzbassist und -pianist. Gestorben 5.1.1979.

1923

geborenBetty Page

US-amerikanisches Pin-Up und Bondage-Modell. Gilt als meist fotografierte Frau der 50er Jahre. Gestorben 11.12.2008.

1926

geborenHarald Leipnitz

Deutscher Schauspieler. Gestorben 21.11.2002.

1927

geborenLaurel Aitken

(Eigentlich: Lorenzo Aitken) Auf Kuba geborener Sänger. Einer der bedeutendsten Vokalisten des Ska (Spitzname: "Godfather of Ska"). Gestorben 17.7.2005.

1928

geborenAaron Spelling

US-amerikanischer TV-Produzent, der uns "3 Engel für Charlie", "Starsky und Hutch", "Melrose Place" und Tori Spelling bescherte. Gestorben 23.6.2006.

1933

geborenMark Damon

(Eigentlich: Alan Harris) Schauspieler ("Black Sabbath", "Between Heaven and Hell", "The Fall of the House of Usher").

1936

geborenGlen Campbell

US-amerikanischer Gitarrist, Sänger ("By the Time I Get to Phoenix", "Gentle on My Mind", "Wichita Lineman", "Rhinestone Cowboy") und Schauspieler ("True Grit", "Norwood").

1937

geborenJack Nitzsche

US-amerikanischer Produzent, Arrangeur und Songschreiber ("Needles and Pins", "Up Where You Belong"). Gestorben 25.8.2000.

1937

geborenJack Nicholson

(Eigentlich: Jack Rose) US-amerikanischer Schauspieler ("Shining", "Batman", "Chinatown", "Easy Rider", "Die Ehre der Prizzis", "Die Hexen von Eastwicke", "Eine Frage der Ehre"). Oscars für "Einer flog übers Kuckucksnest" (1975), "Zeit der Zärtlichkeit" (1983) und "Besser gehts nicht" (1997).

1939

geborenTheodor Waigel

Deutscher CSU-Politiker.

1939

geborenJason Miller

US-amerikanischer Dramatiker (für sein Stück "That Championship Season" erhielt er 1973 den Pulitzer-Preis) und Schauspieler (oscarnominiert für seine Rolle des Pater Damien Karras in "Der Exorzist"). Gestorben 13.5.2001.

1943

geborenMel Carter

US-amerikanischer Sänger ("Hold Me, Thrill Me, Kiss Me") und Schauspieler.

1945

gestorbenKäthe Kollwitz

Die deutsche Bildhauerin und Grafikerin stirbt 77jährig in Moritzburg (bei Dresden).

1946

geborenJohn Waters

US-amerikanischer Regisseur ("Pink Flamingos", "Polyester", "Hairspray", "Serial Mom"), Schauspieler ("Heaven Tonight", "Grievous Bodily Harm") und Schriftsteller.

1950

geborenPeter Frampton

Englischer Gitarrist und Sänger. Gründete 1969 mit Steve Marriot Humble Pie, verließ die Band wieder um Frampton's Camel zu gründen. Seinen größten Erfolg hatte er aber solo mit dem 1975er Doppel-Live-Album "Frampton Comes Alive".

1951

geborenAce (Paul) Frehley

US-amerikanischer Gitarrist und Sänger bei Kiss.

1952

Theaterpremiere "Die Stühle"

Eugène Ionescos Stück wird uraufgeführt - und fast niemand will es sehen. Der Durchbruch kommt erst vier Jahre später mit einer neuen Inszenierung.

1962

geborenJeff Minter

Britischer Computerspieleentwickler und Gründer der Softwareschmiede Llamasoft. Ihm verdanken wir Spiele wie "Attack of the Mutant Camels" und "Gridrunner".

1967

geborenSheryl Lee

In Augsburg geborene US-amerikanische Schauspielerin ("Twin Peaks", "Backbeat").

1974

geborenShavo Odadjian

In Erewan geborener Bassist bei System of a Down.

1978

gestorbenWill Geer

Der Schauspieler (bekannt als Grandpa aus den "Waltons") stirbt 75jährig.

1979

geborenDaniel Johns

Australischer Sänger und Gitarrist bei Silverchair.

1980

Albumveröffentlichung "Seventeen Seconds"

Das zweite Album von The Cure erscheint.

1983

gestorbenEarl 'Fatha' James

Der berühmte Jazzpianist stirbt 79jährig in Oakland (Kalifornien).

1994

gestorbenRichard Milhous Nixon

Der ehemalige Präsident der USA stirbt 81jährig.

2002

gestorbenLinda Lovelace

Die durch ihre Rolle in dem Film "Deep Throat" (1972) bekannteste Pornodarstellerin aller Zeiten stirbt 53jährig.

2003

gestorbenFelice Bryant

Die US-amerikanische Songschreiberin, die im Team mit Ehemann Boudleaux zahlreiche Hits der 50er und 60er Jahre ("Bye bye Love", "All I Have To Do Is Dream") komponierte stirbt 77jährig an Krebs.

2005

gestorbenNorman Bird

Der englische Schauspieler ("Ein Haufen toller Hunde", "...woher der Wind weht") stirbt 84jährig in Wolverhampton.

2009

gestorbenKen Annakin

Der englische Regisseur ("Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten", "Ruf der Wildnis") stirbt 94jährig im englischen Beverley an den Folgen eines Schlaganfalls.

2013

gestorbenRichie Havens

Der US-amerikanische Folksänger ("Freedom") stirbt 72jährig in Jersey City an den Folgen eines Herzinfarkts.

2013

gestorbenVivi Bach

Die dänische Sängerin und Fernsehmoderatorin ("Wünsch dir was") stirbt 73jährig im spanischen Santa Eulària an Herzversagen.

21.4. Tag zurueck/Tag vorTag zurueckTag vor 23.4.

Zur Jahresübersicht