Ian McLagan: Here Comes Trouble

Trouble? Ganz im Gegenteil! Endlich liegt das Debütalbum des ehemaligen (Small) Faces-Keyboards als CD vor. Als „Troublemaker“ 1979 erschien, ging die Scheibe im New-Wave-Getümmel ehrenvoll unter, trotz bemerkenswerter „guest list“ – u. a. mit von der Partie: Ron Wood, Jim Keltner, Bobby Keys, Ringo Starr.

Ergänzt werden die 10 „rootsigen“ Songs duch die vier Tracks der 1985er EP „Last Chance To Dance“ sowie weitere Bonusstücke, u. a. dem fast 12-minütigen Reggae-Ohrwurm „Truly“ (mit den New Barbarians feat. Keith Richards!). Die Qualitäten dieser Aufnahmen erschließen sich einem – wie bei einem guten Wein – eben erst mit der Zeit!


Bezug: → www.macspages.com
Ian McLagan: Here Comes Trouble
Maniac Records

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert