1827

gestorbenLudwig van Beethoven

Der deutsche Komponist stirbt 56jährig in Wien an einer chronischen Bleivergiftung.

1828

Schubert live in concert

In der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien gibt Franz Schubert sein erstes und letztes öffentliches Konzert. Seine Gage: 800 Gulden.

1874

geborenRobert Lee Frost

US-amerikanischer Dichter. 1963 gestorben.

1892

gestorbenWalt Whitman

Der US-amerikanische Lyriker stirbt 72jährig in Camden (New Jersey).

1911

geborenTennessee Williams

US-amerikanischer Dramatiker ("Plötzlich letzten Sommer", "Süßer Vogel Jugend", "Die Katze auf dem heißen Blechdach", "Endstation Sehnsucht"). Gestorben 25.2.1983.

1913

geborenBruce Low

(Eigentlich: Ernst Gottfried Bielke) Niederländischer Schauspieler und Sänger ("Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand", "Und es weht der Wind", "Noah", "Das Kartenspiel"). Gestorben 3.3.1990.

1915

Romanveröffentlichung "The Voyage Out"

Virginia Woolfs Debütroman wird veröffentlicht. Die Kritiken sind gut, die Verkäufe schlecht.

1916

Stadion eingeweiht

In Berlin wird das ursprünglich für die Olympischen Spiele 1916 gebaute Stadion eingeweiht. Dummerweise fallen die Spiele wg. Weltkrieg aus. Also organisiert das Kriegministerium kurzerhand selbst ein paar Wettkämpfe. Darunter auch so unverdient in Vergessenheit geratene Disziplinen wie der Handgranatenweitwurf.

1916

geborenSterling Hayden

(Eigentlich: John Hamilton) Schauspieler ("The Asphalt Jungle", "Dr Seltsam", "Der Pate"). 1986 gestorben.

1923

gestorbenSarah Bernhardt

Die legendäre französische Schauspielerin stirbt 78jährig in Paris.

1925

geborenPierre Boulez

Französischer Komponist. Gestorben 5.1.2016.

1931

geborenLeonard Nimoy

US-amerikanischer Schauspieler und Regisseur ("Noch drei Männer, noch ein Baby"). DER Mr. Spock. Gestorben 27.2.2015.

1934

geborenAlan Arkin

US-amerikanischer Schauspieler ("Die Russen kommen! Die Russen kommen!", " Das Herz ist ein einsamer Jäger", "Catch-22", "Argo"). Oscar für die beste Nebenrolle 2007 für die Rolle des Großvaters in "Little Miss Sunshine". Vater von Schauspieler Adam Arkin ("Ausgerechnet Alaska", "Chicago Hope"). Gestorben 29.6.2023.

1939

geborenJames Caan

Schauspieler ("Der Pate", "Dick Tracy", "Misery").

1942

geborenErica Jong

US-amerikanische Schriftstellerin ("Angst vorm Fliegen").

1943

geborenBob Woodward

US-amerikanischer Journalist. Für die Washington Post brachte er zusammen mit seinem Kollegen Carl Bernstein die Watergate-Affäre ins Rollen.

1944

geborenDiana Ross

US-amerikanische Sängerin. Gründungsmitglied und Aushängeschild der Supremes (1961-1969), danach auch solo sehr erfolgreich.

1948

geborenRichard Tandy

Englischer Gitarrist und Keyboarder des Electric Light Orchestras.

1948

geborenSteven Tyler

(Eigentlich: Stephen Victor Tallarico) US-amerikanischer Frontmann von Aerosmith ("Angel", "Love in an Elevator"). Vater von Schauspielerin Liv Tyler.

1949

geborenFrank Sheehan

Bassist bei Boston.

1949

geborenPatrick Süskind

Deutscher Schriftsteller ("Das Parfüm") und Drehbuchschreiber ("Monaco Franze", "Kir Royal", "Rossini – oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief").

1949

geborenVicki Lawrence

Schauspielerin und Sängerin ("The Night the Lights Went Out in Georgia").

1950

geborenMartin Short

Komiker und Schauspieler ("Die 3 Amigos").

1950

geborenTeddy Pendergrass

US-amerikanischer Ssoulsänger. Gestorben 13.1.2010.

1953

Filmpremiere "Ugetsu monogatari"

Kenji Mizoguchis Film (bei uns: "Ugetsu – Erzählungen unter dem Regenmond") kommt in Japan in die Kinos.

1959

gestorbenRaymond Chandler

Der US-amerikanische Krimiautor ("Der lange Abschied") stirbt 70jährig.

1960

geborenCatherine Keener

US-amerikanische Schauspielerin ("Living in Oblivion", "Being John Malkovich", "Die Übersetzerin", "Capote"). Seit 1990 verheiratet mit Schauspielkollegen Dermot Mulroney ("About Schmidt").

1960

geborenJennifer Grey

US-amerikanische Schauspielerin ("Dirty Dancing").

1961

TV-Gericht

Der Norddeutsche Rundfunk startet mit einer neuen Fernsehreihe: "Das Fernsehgericht tagt".

1963

geborenMarcus Nispel

Deutscher Regisseur ("Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre", "Conan").

1965

geborenJonathan Glazer

Englischer Regisseur von Werbespots, Musikvideos (u.a. "Karmacoma"/Massive Attack, "The Universal"/Blur, "Karma Police"/Radiohead) und Spielfilmen ("Sexy Beast", "Under the Skin"). Großer Preis der Jury in Cannes 2023 für "The Zone of Interest".

1968

geborenJames Iha

US-amerikanischer Gitarrist bei The Smashing Pumpkins.

1969

gestorbenGünther Weisenborn

Der deutsche Schriftsteller und Dramatiker ("Die Illegalen") stirbt 66jährig in Berlin.

1969

gestorbenJohn Kennedy Toole

Der US-amerikanische Schriftsteller, der zu Lebzeiten von allen Verlagen abgelehnt worden war, nimmt sich in Biloxi, Mississippi das Leben. Ein Jahrzehnt nach seinem Suizid wird "Die Verschwörung der Idioten" veröffentlicht und gewinnt 1981 den Pulitzer-Preis.

1970

geborenMartin McDonagh

Irischer Dramatiker ("Der Kissenmann"), Filmregisseur ("Brügge sehen … und sterben?", "7 Psychos", "Three Billboards Outside Ebbing, Missouri", "The Banshees of Inisherin") und Drehbuchautor. Oscar 2006 für "Six Shooter" in der Kategorie Bester Kurzfilm. Bruder des Regisseurs John Michael McDonagh ("The Guard – Ein Ire sieht schwarz").

1971

geborenFrancis Lawrence

In Wien geborener, US-amerikanischer Regisseur ("Constantine", "I Am Legend", "Die Tribute von Panem – Catching Fire").

1971

Albumveröffentlichung "Percy"

The Kinks veröffentlichen ihr neuntes Studioalbum, ein Soundtrack zur britischen Komödie "Percy" von Ralph Thomas.

1973

gestorbenNoel Coward

Der englische Schriftsteller, Komponist, Drehbuchautor und Produzent stirbt 73jährig.

1973

TV-Premiere "The $10,000 Pyramid"

Die Mutter aller "Pyramiden"-Game-Shows startet auf CBS, moderiert von Dick Clark. Es folgen u.a. "The $20,000 Pyramid", "The $25,000 Pyramid", "The (New) $25,000 Pyramid", "The $100,000 Pyramid" und "Pyramid". Nicht zu vergessen natürlich "Die Pyramide", moderiert von Dieter Thomas Heck (von 1979 bis 1994).

1975

Filmpremiere "Tommy"

Ken Russels Verfilmung der gleichnamigen Rockoper von The Who hat in London Premiere.

1975

Albumveröffentlichung "A Quiet Storm"

Das dritte Soloalbum von Smokey Robinson erscheint.

1976

geborenAmy Smart

US-amerikanische Schauspielerin ("Varsity Blues", "Road Trip", "Butterfly Effect", "Crank").

1983

TV-Premiere "The Young and the Restless"

Auf CBS startet eine der erfolgreichsten TV-Serien aller Zeiten (auf deutsch heißt sie "Schatten der Leidenschaft"). Inzwischen hat es die Soap auf über 12.500 Episoden gebracht.

1985

geborenKeira Knightley

Englische Schauspielerin ("Star Wars: Episode I - Die dunkle Bedrohung", "Kick it like Beckham", "Fluch der Karibik", "King Arthur"). Tochter der Schriftstellerin Sharman MacDonald und des Schauspielers Will Knightley.

1985

geborenJonathan Groff

US-amerikanischer Schauspieler ("Mindhunter", "The Matrix Resurrections").

1995

gestorbenEazy E

Der US-amerikanische Rapper (Gründungsmitglied von NWA) stirbt 30jährig an AIDS.

1996

Albumveröffentlichung "On Avery Island"

Auf Merge Records erscheint das Debüt von Neutral Milk Hotel.

1996

Albumveröffentlichung "The Coming"

Das Debütalbum von Busta Rhymes erscheint.

2001

Albumveröffentlichung "Natural History"

Das Debüt von I Am Kloot erscheint.

2001

Albumveröffentlichung "Gorillaz"

Das Debütalbum der Gorillaz erscheint und verkauft sich weltweit über 7 Millionen mal, was die Band zur (Guinness Buch-zertifizierten) erfolgreichsten virtuellen Band der Welt macht-

2002

gestorbenRandy Castillo

Der Schlagzeuger stirbt 51jährig an den Folgen seiner Krebserkrankung. Castillo trommelte u.a. für Ozzy Oscourne und - als Ersatz für Tommy Lee - bei Mötley Crüe.

2002

gestorbenJoe Schermie

Der US-amerikanische Bassist bei Three Dog Night ("Mama Told Me Not to Come", "Joy to the World") stirbt in Los Angeles 56jährig an den Folgen eines Herzanfalls.

2004

gestorbenJan Berry

Der US-amerikanische Sänger, der eine Hälfte des Surf-Duos Jan & Dean ("Surf City", "Little Old Lady From Pasadena", "Dead Man's Curve") war stirbt 62jährig.

2005

gestorbenPaul Hester

Der australische Schlagzeuger bei Split Enz und Crowded House ("Don't Dream it's Over", "Weather with You") erhängt sich in einem Park in Melbourne. Er wird 46 Jahre alt.

25.3. Tag zurueck/Tag vorTag zurueckTag vor 27.3.

Zur Jahresübersicht