1745

gestorbenJonathan Swift

Der irisch/englische Schriftsteller ("Gullivers Reisen") stirbt 77jährig geistig umnachtet in Dublin.

1845

Opernpremiere "Tannhäuser"

In der Dresdner Hofoper wird Richard Wagners "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg" uraufgeführt.

1862

geborenAuguste Lumière

Französischer Chemiker und Filmpionier, der zusammen mit seinem Bruder Louis 1895 den ersten Filmprojektor entwickelte und damit die erste Kinovorstellung gab.

1892

geborenHermann Hubert Knaus

Österreichischer Gynäkologe. 1937 veröffentlichte er seinen Klassiker "Die fruchtbaren und unfruchtbaren Tage der Frau und ihre richtige Berechnung". An einer Methode der natürlichen Empfängnisverhütung arbeitete zur gleichen Zeit auch der Japaner Kiusako Ogino, weshalb dieser Papst-genehme Variante des Kindervermeidens auch Knaus-Ogino-Methode genannt wird. Gestorben 22.8.1970.

1897

gestorbenGeorge Mortimer Pullman

Der US-amerikanische Unternehmer und Erfinder des Eisenbahnschlafwagen stirbt 66jährig in Chicago. Seine Leiche wird einbetoniert, da er bei seinen Arbeitern so unbeliebt war, dass Pullmans Familie Racheakte befürchtet.

1899

geborenMiguel Angel Asturias

Guatemaltekischer Schriftsteller ("Die Maismenschen", "Die Augen der Begrabenen") Literaturnobelpreis 1967. Gestorben 9.6.1974.

1910

geborenSubrahmanyan Chandrasekhar

Indischer (seit 1953 US-amerikanischer) Physiker. Nobelpreis 1983 (zusammen mit William A. Fowler) für die seine Forschungen zu Sternen (insbesondere den Weißen Zwergen). Gestorben 21.8.1995.

1911

geborenHilde Spiel

Österreichische Schriftstellerin und Journalistin. Gestorben 30.11.1990.

1913

Leben retten

In Leipzig wird die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) gegründet.

1914

geborenJuanita Moore

US-amerikanische Schauspielerin. Als eine der ersten afro-amerikanischen Schauspielerinnen Oscar-nominiert für ihre Rolle in Douglas Sirks "Imitation of Life" (dtsch.: "So lange es Menschen gibt"). Gestorben 1.1.2014.

1921

geborenGeorge Nader

US-amerikanischer Schauspieler ("Die Rechnung - eiskalt serviert", "Schüsse aus dem Geigenkasten"). Gestorben 4.2.2002.

1931

geborenJohn le Carré

(Eigentlich David J. Moore Cornwell) Britischer Schriftsteller ("Der Spion, der aus der Kälte kam", "Dame, König, As, Spion", "Agent in eigener Sache", "Das Rußland-Haus", "Der Schneider von Panama", "Der ewige Gärtner", "Verräter wie wir"). Gestorben 12.12.2020.

1932

geborenRobert Reed

(Eigentlich: John Robert Rietz Jr.) US-amerikanischer Schauspieler ("Preston & Preston", "Mannix", "Drei Mädchen und drei Jungen"). Gestorben 12.5.1992.

1933

Wir sind raus

Das Deutsche Reich verlässt den Völkerbund.

1934

geborenEva Maria Hagen

Deutsche Schauspielerin, Mutter von Sängerin Nina Hagen.

1940

geborenMichael Gambon

Irisch-englischer Schauspieler auf der Bühne (wofür er dreimal mit dem Laurence Olivier Award ausgezeichnet und einmal von der Queen zum Ritter geschlagen wurde), im Film ("Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber", "Gosford Park") und fürs Fernsehen ("The Singing Detective", "Perfect Strangers", "Path to War", "Ein plötzlicher Todesfall"). Am bekanntesten wurde er aber durch die Rolle des Hogwarts-Schulleiters Albus Dumbledore in den "Harry Potter"-Filmen seit 2004. Gestorben 27.9.2023.

1944

geborenGeorge McCrae

US-amerikanischer Sänger mit einem ganz großen Hit, der Nummer 1 in Deutschland, England und den USA wurde: "Rock Your Baby" (1974).

1944

geborenPeter Tosh

(eigentlich: Winston Hubert McIntosh) Jamaikanischer Gitarrist und Sänger. Erst Mitglied bei Bob Marleys Begleitband The Wailers, dann auch solo erfolgreich. 1987 in seinem Haus erschossen.

1945

geborenJeannie C. Riley

US-amerikanische Countrysängerin. Größter Hit: "Harper Valley P.T.A." (1968).

1945

geborenJohn Lithgow

Schauspieler ("Twilight Zone", "The World According to Garp", "Cliffhanger"). Emmy-gekürt für seine Rolle des Alien High Commanders in der TV-Serie "Hinterm Mond gleich links".

1945

geborenDivine

(Eigentlich: Harris Glen Milstead) US-amerikanischer Transvestit, Sänger und Schauspieler in zahlreichen John Waters-Filmen ("Pink Flamingos", "Polyester", "Hairspray").

1946

geborenPhilip Pullman

Englischer Schriftsteller ("His Dark Materials"-Trilogie).

1947

geborenWilbert Hart

US-amerikanischer Sänger bei den Delfonics.

1948

geborenPatrick Simmons

US-amerikanischer Sänger, Gitarrist, Mitgründer und beständigstes Mitglied der Doobie Brothers ("Black Water", "What a Fool Believes").

1957

geborenKarl Wallinger

Walisischer Multiinstrumentalist und Sänger, von 1983 bis 1985 bei den Waterboys ("The Whole of the Moon"), danach als Kopf von World Party ("Ship of Fools", "Way Down Now"). Sein "She´s the One" wurde 1999 in der Coverversion von Robbie Williams ein #1-Hit in Großbritannien. Gestorben 10.3.2024.

1960

geborenDan Woodgate

Britischer Schlagzeuger bei Madness.

1962

geborenEvander Holyfield

US-amerikanischer Boxer.

1963

geborenSinitta

(Eigentlich: Sinitta Malone) US-amerikanische Sängerin ("So Macho", "Toy Boy", "Cross My Broken Heart", "Right Back Where We Started From"). Tochter von Sängerin Miquel Brown, Nichte von Sängerin Amii Stewart.

1965

Theaterpremiere "Die Ermittlung"

Das "Oratorium in elf Gesängen" von Peter Weiss (Musik: Luigi Nono) wird in Berlin uraufgeführt.

1965

geborenTodd Park Mohr

Big Head Todd & the Monsters-Namensgeber.

1966

geborenJon Favreau

US-amerikanischer Schauspieler ("Daredevil") und Regisseur ("Buddy - Der Weihnachtself", "Zathura").

1972

geborenPras Michel

Fugees-Mitglied.

1973

Albumveröffentlichung "Quadrophenia"

The Who veröffentlichen ihr sechstes Album - wieder eine Rockoper - als Doppelalbum.

1973

Filmpremiere "The Way We Were"

Sydney Pollacks Melodram (in deutschen Kinos erst "Cherie Bitter", dann "So wie wir waren") mit Barbra Streisand und Robert Redford in den Hauptrollen kommt in die US-amerikanischen Kinos. Der Film ist ein großer kommerzieller Erfolg und obendrauf gibt´s noch zwei Oscars für Marvin Hamlisch - einmal für seine Filmmusik und für das im Film von Barbra Streisand gesungene Titelstück.

1973

Albumveröffentlichung "Pin Ups"

David Bowies siebtes Studioalbum, eine Sammlung von Coverversionen, erscheint.

1973

Filmpremiere "Charley Varrick"

Don Siegels Thriller, mit Walter Matthau in der Titelrolle kommt in die US-amerikanischen Kinos. Deutscher Verleihtitel: "Der große Coup".

1973

Filmpremiere "The Outfit"

John Flynns Neo-Noir-krimi kommt in die US-Kinos. In den Hauptrollen Robert Duvall, Karen Black, Joe Don Baker und Robert Ryan. Das Drehbuch (ebenfalls John Flynn) ist die Adaption eines Romans von Richard Stark aka Donald E. Westlake. Deutscher Verleihtitel: "Revolte in der Unterwelt". "A classy action picture, very well directed and acted." (Robert Ebert).

1974

geborenDavid Robert Mitchell

US-amerikanischer Regisseur ("It Follows", "Under the Silver Lake").

1977

geborenJason Reitman

Kanadischer Regisseur ("Thank You For Smoking", "Juno", "Up In the Air", "Ghostbusters: Legacy"). Sohn von Regisseur Ivan Reitman.

1978

gestorbenGig Young

In seiner New Yorker Wohnung erschießt der US-amerikanische Schauspieler ("Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß") erst seine Frau Kim Schmidt und dann sich selbst. Gig Young ist 64, seine Frau 31. Das Paar hatte erst drei Wochen zuvor geheiratet. Die Gründe bleiben unklar.

1983

geborenRebecca Ferguson

(Eigentlich: Rebecca Louisa Ferguson Sundström) Schwedische Schauspielerin ("The White Queen", "Mission: Impossible" - Rogue Nation", "The Greatest Showman", "Doctor Sleep", "Girl on the Train", "Dune", "Silo").

1988

gestorbenSon House

Der US-amerikanische Bluesmusiker stirbt 86jährig in Detroit an Alzheimer.

1995

gestorbenDon Cherry

Der US-amerikanische Jazztrompeter stirbt 58jährig.

1998

Albumveröffentlichung "You've Come a Long Way"

Das zweite Studioalbum von Norman Cook unter dem Projektnamen Fatboy Slim erscheint.

1999

gestorbenNathalie Sarraute

Die französische Schriftstellerin ("Die goldenen Früchte") stirbt 99jährig in Paris.

2009

gestorbenJoseph Wiseman

Der kanadische Schauspieler ("Viva Zapata", "James Bond jagt Dr. No") stirbt 91jährig in New York City.

2010

gestorbenTom Bosley

Der US-amerikanische Schauspieler ("Happy Days", "Ein gesegnetes Team") stirbt 83jährig an den Folgen einer Staphylokokkeninfektion.

2014

gestorbenRaphael Ravenscroft

Der britische Musiker - bekannt für sein Saxofon-Riff auf Gerry Raffertys "Baker Street" - stirbt 60jährig in Exeter.

2020

gestorbenSpencer Davis

Der walisische Gitarrist und Kopf der Spencer Davis Group ("Keep on Runnin’") stirbt 81jährig in Los Amgeles an den Folgen einer Lungenentzündung..

18.10. Tag zurueck/Tag vorTag zurueckTag vor 20.10.

Zur Jahresübersicht