Jawbox – Cornflake Girl

„Cornflake Girl“ ist der meines Wissens einzige Hit, den die anämische Tori Amos in die Charts gehaucht hat. Bei Jawbox, einer amerikanischen Gitarrenband, wird der Song noch breiter und dramatischer, prätentiöse Gitarren wetteifern mit einem voluminösem Bass (ich glaube, ich hatte noch nie so viele Umlaute in einer Rezension!). Das ist eigentlich ganz nett, aber eben doch nur Fast Food.

„Mirrorful“ klingt wie eine Mainstream-Ausgabe von Shudder to think, was mich natürlich nicht glücklich macht. Die restlichen beiden Stücke sind eigenartig zerfaserter Ami-Gitarren-Kram. Gute Ansätze, aber am Ende doch zu bieder.

Jawbox
Cornflake Girl
City Slang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.