King’s X: Live All Over The Place

Als Freund des texanischen Groove-Trios kann man sich über zu wenige Veröffentlichungen nicht beschweren, aber das Beste haben sich King’s X mehr als 15 Jahre aufgespart. Nach zehn Studioalben und unzähligen Sideprojects ist „Live All Over The Place“ tatsächlich das erste Livealbum der Band. Wer die Drei jemals on stage gesehen hat, hat auch schon den ein oder anderen andächtigen Kniefall hinter sich und kann sich dieses Erlebnis jetzt endlich ins CD-Regal stellen. Leider lässt die Aufnahmequalität ein bisschen zu wünschen übrig, aber das Livefeeling wird gut transportiert.

Insgesamt 25 Songs, davon acht mit akustischer Prägung, wobei man hier wirklich nur von Prägung sprechen kann. Wenn King’s X akustisch spielen heißt das eigentlich nur, dass sie nicht ganz so gewaltig rocken wie sie es sonst tun. Drei Alben bleiben in der Setlist unbeachtet („King’s X“, „Please Come Home…Mr. Bulbous“, „Manic Moonlight“), ansonsten geht es durch die ganze Bandhistorie inklusive frenetisch gefeierter Klassiker wie „Goldilox“ oder „Over My Head“. King’s X befinden sich derzeit sicher nicht in ihrer kreativen Hochphase, aber groovig rocken können sie wie kaum eine andere Band.

(dmm)

King's X: Live All Over The Place
InsideOut/SPV
VÖ: 1.11.2004
www.kingsxonline.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.