Neal Morse: One

Seine Singer-/Songwriter-Ausflüge hat Neal Morse schon mit seinem vergangenen Album „Testimony“ abgestreift, mit „One“ kehrt er komplett zu seinen Prog-Wurzeln zurück. Aber war er gemeinsam mit seiner ehemaligen Band Spock’s Beard an der Speerspitze der Neo-Prog-Bewegung, klingt sein aktueller Soloausflug nach Entrümpelung der musikalischen Dachkammer. Einzig Freund und Drummer Mike Portnoy überzeugt wie immer, der Rest bleibt leider hinter den Erwartungen zurück.

(5 Fritten)

Neal Morse: One
InsideOut/SPV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.